Kategorie:Siedlereinheiten (Civ2)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Allgemeines

Siedlerstrategien

Vorgearbeitete Siedler

In Civ 2 werden die Arbeitsergebnisse eines Jobs an der betreffenden Siedlereinheit gespeichert. Wenn man eine länger dauernde Aufgabe kurz vor Vollendung abbricht und den Siedler dann weiterbewegt, geht das gespeicherte Ergebnis nicht verloren und gibt dem Siedler die Möglichkeit, irgend einen weniger zeitaufwendigen Job sofort zu erledigen. Dies kann zum Beispiel eine Festung sein.

Siedlerstacks

Bedingt durch das Kampfsystem von Civ 2 gehen alle Einheiten , die sich auf einem Feld befinden (=Einheitenstack), verloren, wenn die verteidigende Einheit in einem Kampf unterliegt. Um die Verwundbarkeit solcher Einheitenstacks zu vermindern, werden auf jedem Feld über das dieser Stack zieht, eine Festungen gebaut. Ein Angreifer muß den Stack nun mehrfach angreifen, um die darin befindlichen Einheiten auszuschalten. Durch den Verteidigungsbonus der Festung in Höhe von 50 % wird eine Gegenwirkung zusätzlich erschwert. Eine Festung kann zwar nicht durch einen Siedler innerhalb eines Zuges gebaut werden. Benutzt man jedoch mehrere Siedlereinheiten bzw. die oben genannten vorgearbeiteten Siedler, kann eine Festung trotzdem innerhalb eines Zuges errichtet werden.


Blitzkrieg

Ein bzw. zwei Ingenieur(e) sind in der Lage, innerhalb eines Zuges auf Grünland eine Straße(1) bzw. Eisenbahn(2) zu bauen. Somit ist man in der Lage, eine genügende Anzahl an Ingenieuren vorausgesetzt, innerhalb eines Zuges längere Abschnitte Schienen zu legen, um den Gegner an seinen potentiellen Schwachpunkten (z. B. Hauptstadt, Stadt mit hoher Anzahl unterstützter Einheiten) mit diplomatischen Einheiten aufzuklären und/oder genau dosiert vernichtend treffen zu können. Eigene Einheiten können somit, ohne Bewegungspunkte zu verlieren, nahezu an jeden beliebigen Ort auf einem Kontinent bewegt werden.

Seiten in der Kategorie „Siedlereinheiten (Civ2)“

Es werden 2 von insgesamt 2 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.