Bankwesen (Civ5)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki Begriffsklärung.png

Dieser Artikel erläutert die Technologie Bankwesen, wie sie in Civ 5 vorkommt. Für die Technologien gleichen Namens in anderen Teilen der Civilization-Reihe siehe Bankwesen.


Civ5 Portal | Forschung | Technologien | Technologiebaum


Bankwesen
Bankwesen
Zeitalter Renaissance
Erfordert:Führt zu:
BildungswesenArchitektur
RitterlichkeitWirtschaftswesen
Forschungskosten
Schnell 523 5forsch.png
Standard 780 5forsch.png
Episch 1170 5forsch.png
Marathon 2340 5forsch.png
Erlaubt
Einheiten
Gebäude Bank 
Persien symbol civ5.pngSatrapenhof 
Deutschland symbol civ5.pngHansekontor Nur in Brave New World
Gendarmerie 
Wunder Verbotene Stadt 
Bonus +1 mgl. internationaler Handelsweg Handelsweg

„Glück: ein gutes Bankkonto, eine gute Köchin und eine gute Verdauung.“
- Jean-Jacques Rousseau

Allgemein

Das Bankwesen ist eine frühe Technologie der Renaissance.

Befindet man sich noch nicht in diesem Zeitalter, wird es mit Erforschung des Bankwesens erreicht.


Voraussetzungen und Kosten

Strategische Hinweise

Historische Informationen

Die ersten Banken entstanden um 3.000 v. Chr. und waren vermutlich religiöse Tempel. Es könnte sogar sein, dass es sogar schon vor der Erfindung des Geldes Banken gab; die ersten Anlagen könnten in der Form von Getreide gemacht worden sein. Im 18. Jahrhundert v. Chr. schrieb der große Hammurabi in Babylon in seinem berühmten Codex Gesetze zur Bankenregulierung. Die Griechen entwickelten das Bankwesen weiter und Quellen berichten über Tempel und andere Finanzinstitutionen, die Kredite ausgaben, Anlagen annahmen, Währungen tauschten und Münzen auf Fälschungen überprüften. Die Römer übernahmen das griechische Bankenmodell mit einigen Verbesserungen. Als das Römische Reich unterging, erlitten jedoch auch die meisten Banken in Europa dieses Schicksal. Banken entstanden in Europa erst wieder im Mittelalter, als die Menschen nach Möglichkeiten suchten, die Kreuzzüge zu finanzieren.

Auch heute übernehmen Banken meist noch dieselben Funktionen wie im alten Griechenland. Sie nehmen Geldanlagen an und zahlen es den Anlegern mit Zinsen zurück. Einen Teil des Geldes verleihen sie ebenfalls für Zinsen. Und sie tauschen Währungen, geben Schecks aus usw.

Der Wert des Bankwesens für die Gesellschaft ergibt sich aus der Möglichkeit, dass viele Menschen ihr Geld zusammenlegen und so große Projekte finanzieren können. Angenommen, jemand möchte eine Druckerei eröffnen und braucht dafür 1.000 Goldmünzen, die er nicht hat. Vor Erfindung des Bankwesens hätte er sich nur beim Adel oder vielleicht bei wichtigen Kirchenmitgliedern um finanzielle Unterstützung bemühen können und das Projekt wäre somit abhängig gewesen vom Interesse dieser Leute. Bei einer Bank kann er aber viel einfacher an einen Kredit kommen. Wenn das Projekt als vernünftig angesehen wird und der Kreditnehmer einen guten Eindruck macht, wird das Gold fließen.

Ohne Banken ist es für einen einzelnen Bürger extrem schwierig, überhaupt etwas zu erreichen.


Civ5-Historie

Das Bankwesen führt in der Grundversion lediglich zu Wirtschaftswesen, nicht zu Architektur. Die Gendarmerie wird mit der Erweiterung Gods & Kings, das neue Konzept der internationalen Handelswege mit Brave New World, der Hansekontor erst mit einem späteren Patch zu Brave New World eingeführt.